Jodlerklub Bärgblueme Luterbach

 

 

Der Jodlerklub Bärgblueme Luterbach wurde am 12. August 1945 im Restaurant Kreuz in Luterbach von acht sangesfreudigen Männern gegründet. Um seine Lieder vortragen zu können, brauchte es mindestens einen Solojodler, welcher durch Inserat gesucht wurde. So fand der JK Leo Zeitter, einen versierten Jodler aus dem Wallis. Der Jodlerklub besorgte ihm eine Arbeitsstelle, organisierte und bezahlte seinen Umzug nach Luterbach. Am 1. April 1946 trat Leo Zeitter in den Klub ein. Ein Vorgehen, das wir uns heute kaum mehr vorstellen können.

 

Ein Jahr nach der Gründung trat der Klub dem Nordwestschweizerischen Jodlerverband (NWSJV) bei. 1966 wünschte unser Dirigent Albert Barth, dass eine Jodlervereinigung gegründet werde. Die Gründungsversammlung fand am 8. Mai 1970 statt. Das Jodlertreffen war von nun an ein fester Bestandteil im Jahresprogramm.

 

In der nun 65jährigen Geschichte des Vereins ging es wie überall auf und ab, so bestand der Jodlerklub Bärgblueme Luterbach über lange Jahre nur noch aus acht Sängern. Dank der Initiative und dem Durchhaltewillen dieser acht mutigen Männer und ihrem Dirigenten Beat Flury war es möglich, die kulturellen Aufgaben des Vereins trotzdem immer wahrzunehmen. In letzter Zeit hat die Zahl der aktiven Sänger kontinuierlich zugenommen und wir sind stolz, dass wir uns heute auf zwanzig Sänger verlassen können.

 

Wir bereiten regelmässig Freude mit Ständeli in der Gemeinde, und verschönern Gottesdienste sowie Erntedankfeste mit unseren Liedern. Jährlich am 1. Januar organisieren wir den volkstümlichen Unterhaltungsabend mit Theater und Tanz, mit dem wir unserer grossen Fangemeinde viel Vergnügen bereiten können.

 

Trägerverein Nordwestschweizer Jodlerfest 2013